Lampe Kinderzimmer: Das richtige Licht für alle Fälle

Lampe KinderzimmerGanz gleich ob Babyzimmer oder Kinderzimmer, die richtige und passende Beleuchtung muss her. Es gibt verschiedene Kinderzimmerlampen, die unterschiedliche Zwecke erfüllen. Was Sie in Sachen Lampe Kinderzimmer beachten sollten.

Eine Lampe kann als Hauptbeleuchtungselement dienen, damit Kinder gut spielen können und alles sehen. Doch es gibt auch Kinderlampen zum Lesen, Basteln, Bauen und im Bilderbuch blättern und daneben Leuchten, die ein stimmungsvolles Licht oder ein Schlummerlicht verbreiten.

Diese Lampentypen gibt es für das Kinderzimmer:Deckenlampe

  • Lampen zum Spielen und besseren Sehen
  • Nachtlicht als Schlummerleuchte
  • Dekorative Lampen für mehr Atmosphäre im Zimmer

Die funktionale Lampe für Tag und Nacht

Zu diesem Typ Lampe für ein Kinderzimmer zählen unter anderem Deckenlampen, eine Schreibtischlampe und Nachttischlampen. Damit Kinder jederzeit die richtige Beleuchtung haben, ist es wichtig, dass Eltern die passenden Leuchten mit dem richtigen Leuchtmittel wählen. Das Licht sollte nicht zu grell sein und deshalb sollten keine Strahler an der Decke verwendet werden. Außerdem darf die Wattstärke für Kinder nicht zu hoch sein und aufgrund der Verletzungsgefahr dürfen die elektrischen Bestandteile der Lampe selbstverständlich nicht leicht zugänglich sein.

Die Funktions-Lampe für den Tag:

  • Blenden das Kind nicht
  • Leuchten alle Bereiche im Kinderzimmer aus
  • Enthalten keine zu grellen Glühbirnen
  • Sind nicht leicht umzustoßen
Nachtlicht

Quelle: megagadgets.de

Kinder fürchten sich oft im Dunkeln aufgrund ihrer lebhaften Fantasie vor Gespenstern und Monstern. Daher ist es sinnvoll eine Schlummerleuchte oder Nachtlichter anzubringen oder aufzustellen. Da eine Nachttischlampe heiß werden kann, sollte diese nachts nicht die ganze Zeit angelassen werden. Als Nachtlampe eignen sich Orientierungslampen, die immer einen schwachen Lichtschein erzeugen. Dadurch bekommt das Kind auch beim nächtlichen Aufwachen nicht so schnell Angst. Bei diesen Lampen gibt es die Möglichkeit, Figuren oder ganz schlichte Lampen zu nutzen. Kinder dekorieren Lampen auch mal gerne selber oder mögen Leuchten in Form von Bären oder anderen Figuren sehr gerne und spielen damit, das wird dann gefährlich. Ein schlichtes Nachtlicht oder ein Schlummerlicht wäre daher besser geeignet. Die Glühbirnen für diese Lampen sollten nicht zu stark oder zu hell sein, da ja ein sanftes Licht zum Einschlafen geschaffen werden soll.

Die funktionale Lampe für die Nacht:

  • Helfen Kindern beim Einschlafen und sorgen bei Erwachsenen für nächtliche Orientierung
  • Sorgen für weniger Angst bei Kindern
  • Sind möglichst schlicht gehalten
  • Befinden sich außerhalb der direkten Reichweite vom Kind
  • Können nicht vom Bettzeug bedeckt und in Brand gesetzt werden
  • Sind speziell angefertigte, sichere Kinderlampen

Lampe Kinderzimmer: Deko Licht für das Kinderzimmer

Afrika-Lampenschirm

Quelle: annawand.de

Nicht alles in einem Kinderzimmer muss man rein funktional und praktisch einrichten. Das gilt für Kindermöbel und für die Beleuchtung. Lampen, die sehr dekorativ im Zimmer sind, gibt es in 100 verschiedenen Varianten und verleihen dem ganzen Raum eine schöne Atmosphäre. Pendelleuchten, LED Lampen, Wandleuchten und Lichterketten sehen toll aus und können in unterschiedlichen Farben zusätzlich zur Deckenlampe eingesetzt werden. Eine Wandleuchte in Form einer Disneyfigur, einer Prinzessin oder eines Autos lieben Kinder und sie ergänzt perfekt die Holz Möbel und die Deckenleuchte. Welche Deko Lampe ausgewählt wird, ist Geschmackssache und vielleicht sollte noch ein wenig darauf geschaut werden ob die Lampe für Jungen oder für Mädchen sind. Modisch sind Blütenmuster, bunte Farben, Hello Kitty Muster in Rosa für Mädchen und Raketen oder Autos für Jungen. Hauptsache, die Lampe befindet sich außerhalb der Reichweite der Kinder und kann so keine Verbrennungen oder Stromschläge verursachen. Bei Farben, Formen und Motiven und den Accessoires sind der Fantasie in dem Kinderzimmer keine Grenzen gesetzt.

Lampen für die Dekoration vom Kinderzimmer:

  • Lichterketten in bunten Farben, mit Prinzessinnen, Tieren oder Disney-Figuren
  • Pendelleuchten mit Blumen, Raketen oder bekannten Zeichentrickgestalten
  • Wandlampen mit dem Lieblingshelden oder der Märchenprinzessin
  • Eine Lampe für die Wand oder die Decke mit süßen Tieren, Comicfiguren oder Rennautos, abgestimmt auf das Design der Möbel

Ungeeignete Lampen für ein Kinderzimmer

Beim Thema Lampe Kinderzimmer gibt es jedoch einiges zu beachten. Es gibt Lampen, die für ein Kinderzimmer und auch Baby Zimmer nicht geeignet sind und aus Sicherheitsgründen nicht verwendet werden sollten. Dazugehören unter anderem Kinderzimmerlampen, die leicht umfallen oder an denen sich Kinder verbrennen könnten. Eine Lampe, die leicht zerbrechlich ist oder zu grelles Licht verbreitet, ist ebenfalls nicht so gut geeignet. Mit dem richtigen Licht sind Kinder sicherer und fühlen sich im eigenen Reich wohl und geborgen.

Diese Lampen im Kinderzimmer nicht nutzen:

  • Stehlampen
  • Andere Kinderzimmerlampen, die nicht standfest sind
  • Leuchten mit zu viel Watt oder Halogenleuchten, die sehr heiß werden
  • Strahler mit sehr intensivem Licht
  • Eine Kinderlampe, die Kinder dazu verleitet, mit ihr zu spielen und die dann Verbrennungen oder andere Verletzungen verursachen kann